Golf von Neapel - Bella Italia

Von Neapel bis hinunter zum Golf von Salerno. Wir werden Zeugen der Vergangenheit und genießen einen der schönsten Küstenstreifen Italiens ─ die Amalfitana.

 

Eingeschlossene Leistungen:

  • Persönliche Begleitung durch Reisebüro Jaensch
  • Flug mit Eurowings von Düsseldorf nach Neapel und zurück
  • 7 Hotelübernachtungen
  • 7 x Frühstück (F), 7 x Abendessen (A)
  • Ausflüge im landestypischen Reisebus mit Klimaanlage
  • 1 Bahnfahrt mit der "Curcumvesuviana" in der 2. Klasse
  • deutschsprechende qualifizierte Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und ausgewählte Reiseliteratur

Nicht eingeschlossen:

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Übernachtungssteuer

Hinweise:

  • Mindestteilnehmerzahl 20 Personen (Teilnehmerzahl ist begrenzt)

Termin Eigenschaften

Hinreise 16.05.2020
Rückkunft 23.05.2020
Preis ab 1455 € pro Person
Veranstaltungs-Kategorien Begleitete Rundreisen,Gruppenreisen

Agenda

1. Tag

Anreise nach Mezzogiorno

Flug nach Neapel und anschließend Fahrt entlang der Küste von Neapel. Hier bieten sich Ihnen immer wieder spektakuläre Panoramaansichten auf das tiefblaue Meer und die felsige Küste des Golfes von Neapel. (A)

2. Tag

Stadtbesichtigung von Sorrent

Nach dem Frühstück erkunden wir zunächst einmal die Kleinstadt Sorrent. Mittelpunkt der Stadt ist die Piazza Tasso mit dem Monument des Dichters Torquato Tasso. Der Duft der Orangen- und Zitronengärten sowie die traumhaften Ausblicke auf das funkelnde Meeresspiel werden uns immer wieder auf ein Neues in unseren Bann ziehen. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, den beliebten Urlaubsort auf eigene Faust zu erkunden, bevor wir gegen Abend zum Hotel zurückkehren. (F, A)

3. Tag

Ausflug nach Neapel

Mit der Regionalbahn Circumvesuviana fahren wir heute in die belebte Metropole Neapel. Dort angekommen erkunden wir bei einem ausgedehnten Stadtrundgang die Altstadt mit ihren engen Gassen und zahlreichen balkonverzierten Häusern. Neben dem Dom besuchen wir auch die Kirche Santa Chiara, die einen faszinierenden Kreuzgang mit Majolikaarbeiten beherbergt. Auf unserem Weg zum Hafen liegen die Oper San Carlo und die Galleria Umberto, die elegante Einkaufspassage im Jugendstil. Sicher bleibt Ihnen dort Zeit für eine Tasse Caffè, wie die Italiener ihren Espresso schlicht nennen, bevor wir die Rückfahrt zum Hotel antreten. 120 km (F, A)

4. Tag

Capri, die Felskönigin

Wir begeben uns auf einen Ausflug auf die Felseninsel Capri. Bereits die reizvolle Überfahrt nach Capri mit Blick auf die Kalkfelsen, die der Küste vorgelagert aus dem Wasser ragen, beeindruckt. Auf Capri angekommen, spazieren wir zunächst durch die Augustus-Gärten. Hier erwartet uns eine liebevoll gestaltete Parkanlage, welche uns mit atemberaubenden Ausblicken auf das Tyrrhenische Meer belohnt. Nach einer Mittagspause gelangen wir nach Anacapri, wo wir entspannt durch die beschaulichen Gassen bummeln. Wenn es die Zeit zulässt, gönnen Sie sich doch eine Fahrt mit dem Sessellift auf den Monte Solaro (gegen Gebühr), die Ihnen ein einmaliges Panorama über die Insel eröffnet. Auf der Rückfahrt bieten sich uns immer wieder herrliche Ausblicke auf die Küste und auf die äußerste Landspitze, die Punta Campanella. (F, A)

5. Tag

Entlang der Amalfitana

Atemberaubende Ausblicke erwarten uns auf der kurvenreichen Fahrt entlang der Amalfitana. Sie gilt bei vielen Kennern aufgrund ihrer traumhaften Küstenlandschaft als die schönste Panoramastraße der Welt. Die Straße windet sich entlang zahlreicher Schluchten und Klippen und bietet ständig neue Perspektiven über diese einmalige Küstenregion. Vorbei an Positano fahren wir nach Amalfi, wo wir den Dom und das Kloster "Chiostro del Paradiso" sehen. Auf der Fahrt in das Hinterland gelangen wir nach Ravello, eine Oase der Ruhe umgeben von Weinbergen und Zitronenhainen. Nach der Besichtigung des Domes entspannen wir bei einem wunderbaren Ausblick auf den Golf von Salerno in den Gartenanlagen der Villa Rufolo. 100 km (F, A)

6. Tag

Ischia

Wenn Sie möchten, verbringen Sie einen entspannten Tag im Hotel oder wir unternehmen heute einen optionalen Ausflug auf die grüne Insel Ischia. Mit dem Schnellboot fahren wir direkt von Sorrent nach Ischia. Dort erwarten uns Pinienwälder, Weinberge und eine exotische Vegetation. Auf einer Inselrundfahrt sehen wir die schönsten Flecken der Insel rund um den erloschenen Vulkan Monte Epomeo. Nachmittags haben Sie Zeit für sich. Besichtigen Sie das Aragonesische Kastell, schauen Sie sich die Stadt noch einmal an oder unternehmen Sie einen Spaziergang zum Strand. Am späten Nachmittag fahren wir mit dem Schnellboot zurück nach Sorrent und schließlich mit dem Bus zu unserem Hotel. (F, A)

7. Tag

Pompeji und der Vesuv

An der Südflanke des Vesuv liegt die Stadt Pompeji, die im Jahre 79 n. Chr. durch den Vulkan verschüttet wurde. Die Ruinenstadt versetzt uns mit ihren Tempeln, Toren und Theatern zurück in die Zeit, als Pompeji blühende Provinzhauptstadt war. Sowohl das Leben in der damaligen Zeit als auch die Momentaufnahme des Untergangs wurden unter einer meterhohen Schicht aus Asche und Bimsstein für die Nachwelt konserviert, so dass wir heute auf eindrucksvolle Art und Weise einen Blick in die Vergangenheit werfen können. Nachmittags fahren wir mit dem Bus einen Großteil des Weges hinauf zum Vesuv. Das letzte Stück bis zum Krater müssen wir allerdings zu Fuß zurücklegen. Der Aufstieg erfordert keine besonders gute Kondition, kann jedoch wegen des stetig bergauf laufenden Weges als anstrengend empfunden werden. Oben angekommen wird uns der fantastische Ausblick begeistern und für den Fußweg hinauf reichlich belohnen! Bitte achten Sie für den Aufstieg auf festes Schuhwerk. 85 km (F, A)

8. Tag

Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen von »Bella Italia«. Wir fahren zum Flughafen von Neapel, von wo Sie zurück zu Ihrem Ausgangsflughafen fliegen. (F)

Reiseleitung

Carola Jaensch

Reisebegleitung

Reiseveranstalter

Gebeco

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar