Radreise Werratal Tour 1

Radeln Sie mit uns und ihrem eigenen Rad entlang der Werra, bequeme Anreise mit BUS ab Kleve, Goch oder Emmerich mit professionellen Radanhänger. Die Werra ist, wie auch die Fulda, ein Quellfluss der Weser und windet sich durch malerische Landschaften zwischen Rhön und Thüringer Wald. Ohne große Anstrengungen lässt es sich auf den perfekt ausgebauten Radwegen durch recht flache Täler radeln. Reizvolle Ortschaften und berühmte Kulturstädte erwarten uns dann auf dem Weg zur Drei-Flüsse-Stadt Hannover-Münden.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Persönliche Begleitung durch Reisebüro Jaensch
  • Anreise im modernen Fernreisebus ab/bis Kleve
  • 6 Übernachtungen in guten Hotels (Hotelnamen unter Vorbehalt)
  • 6 x Frühstück, 6 x Abendessen
  • Gepäcktransfer zwischen den Unterkünften

Nicht eingeschlossen:

  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Hinweise:

  • Mindestteilnehmerzahl 25 Personen (Teilnehmerzahl ist begrenzt)

 

Termin Eigenschaften

Hinreise 21.06.2020
Rückkunft 27.06.2020
Preis ab 749 € pro Person
Veranstaltungs-Kategorien Begleitete Rundreisen,Gruppenreisen

Agenda

1. Tag

Anreise nach Meinigen

Am frühen Vormittag gemeinsamer Fahrt in unserem modernen Fernreisebus ab Kleve in die historische und prachtvolle Theaterstadt Meiningen. Nach unserer Ankunft Bezug der Zimmer und Freizeit. Übernachtung im ****Hotel Sächsischer Hof

2. Tag

Hildburghausen - Meiningen (ca. 47 km)

Unser Bus bringt uns ins 47 km entfernte Hildburghausen. Durch schöne alte Alleenstraßen radeln wir wieder zurück nach Meiningen, Übernachtung wieder im Hotel Sächsischen Hof.

3. Tag

Meiningen – Bad Salzungen (ca. 45 km)

Weiter geht es am Vormittag mit unseren Rädern in die Kulturstadt Bad Salzungen. Hier beginnen dann die Salzvorkommen, die das Leben und die Wirtschaft im Werratal nachhaltig geprägt haben. Zeugnis davon legen das Jugendstil-Gradierwerk und das rustikale Keltenbad ab. Weiter westlich ragen wuchtige Steinsalzhalden und Schachtanlagen hoch über das Kalirevier hinaus. Am Abend lohnt sich ein Bummel durch die schöne Altstadt. Übernachtung im ****Hotel Solewerk

4. Tag

Bad Salzungen – Eisenach (ca. 75 km)

Etwas früher am Morgen starten wir von Bad Salzungen nach Eisenach, damit auch noch genügend Zeit für die Besichtigung der Wartburg bleibt. Auf dem Weg nach Eisenach erblicken wir den wohl ungewöhnlichste Berg Deutschlands: den „Monte Kali“, den man auch den „Kalimandscharo“ nennt. Dabei handelt es sich um einen mit fast 200 Millionen Tonnen Salz aufgeschütteten Berg, der 200 Meter hoch ist und von dessen 18 Hektar umfassendem Haldenplateau man einen großartigen Rundblick auf Thüringer Wald und die Rhön hat. Viele Seen und Naturschutzgebiete säumen den weiteren Weg. Die Lutherstadt Eisenach mit der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden und 1067 gegründeten Wartburg ist fast schon ein furioses Finale für den Tag. Schließlich übersetzte Luther hier um 1521 das Neue Testament vom Griechischen ins Deutsche. Übernachtung im **** Goebels-Hotel Sophienhof

5. Tag

Eisenach – Eschwege (ca. 65 km)

Von Eisenach geht’s weiter nach Eschwege, die Stadt mit einem ganz besonderen Fachwerkcharme. Viel Interessantes befindet sich am Wegesrand, daher ist eine frühzeitige Abfahrt empfehlenswert. Schon wenige Kilometer hinter der Lutherstadt liegt die Stadt Creuzburg mit der romantischen Festung aus dem Jahr 1170. Creuzburg, idyllisch zwischen Ringgau, Hainich, Thüringer Wald und Eichsfeld gelegen, ist eine malerische Kleinstadt, in der die mehr als 1000jährige Geschichte immer noch lebendig erscheint. Sie zählt zu den ältesten Städten Thüringens und überrascht mit schönen Fachwerkbauten, der trutzigen Nikolaikirche (1215) und viele anderen Bauwerken. Übernachtung im guten ***Hotel Kochsberg im Ortsteil Meinhard.

6. Tag

Eschwege – Hann. Münden (ca. 64 km)

Heute werden wir das Endziel unserer Radtour, Han. Münden, erreichen. Hier fließt die Werra mit der Fulda zusammen in die Weser und von dort aus bahnt sie ihren Weg weiter bis in die Nordsee. Übernachtung im ****Hotel Trans World Freizeit

7. Tag

Rückreise

Der Vormittag gibt uns noch genügend Zeit diese wunderschöne Altstadt von Hann. Münden auf eigene Faust kennenzulernen bis uns am Nachmittag der Bus zur Heimreise wieder abholt.

Reiseleitung

Carola Jaensch

Reisebegleitung

Reiseveranstalter

Reisebüro Jaensch

Dieser Termin ist nicht mehr buchbar